HPI-Camp macht Schülerinnen und Schüler fit für die Informatik

hpi_logo

Wie man ein spannendes IT-Projekt effektiv im Team bearbeitet, lernen 40 Jugendliche aus ganz Deutschland vom 24. – 28. August am Hasso-Plattner-Institut (HPI). Mit Hilfe von Programmierkenntnissen setzen die Teilnehmer eigene kreative Ideen um. In Teams lösen sie dabei unter Anleitung von HPI-Studierenden komplexe algorithmische Probleme. Die Jugendlichen können bei dem Camp auch testen, ob der deutschlandweit einmalige Studiengang IT-Systems Engineering, der am HPI angeboten wird, für sie in Frage kommt. Unter den Teilnehmenden sind auch Jugendliche aus Berlin und Brandenburg. Zur Pressemitteilung.

Leonardo-da-Vinci-Preis 2017

VDI2

Technik findet man überall! Auch im Unterricht? Mit dem Leonardo-da-Vinci-Preis will der Verein Deutscher Ingenieure e.V. (VDI), gemeinsam mit dem Verband zur Förderung des MINT-Unterrichts e. V. (MNU), ein überzeugendes Unterrichtskonzept im Bereich „Natur und Technik“, in dem in besonderer Weise die interdisziplinäre Verknüpfung von Natur und Technik im Unterricht gelungen ist, auszeichnen. Zum vierten Mal schreiben VDI und MNU den Leonardo-da-Vinci-Preis aus! Auch dieses Mal sind Bewerbungen aus allen Schulformen willkommen. Gesucht werden interessante und innovative Beispiele, wie Unterricht im MINT-Bereich verknüpft und praxisnah gestaltet werden kann! Bewerbungsschulss ist der 31. Oktober 2016. Zur Ausschreibung.

Letzte freie Plätze für die Sommeruni an der FU sichern

FU Sommeruni

Immer in den letzten beiden Wochen der Sommerferien gibt es an der Freien Universität Berlin interessante Kurse und spannende Vorträge für Schülerinnen und Schüler ab der 10. Klasse. Die Sommeruni bietet zudem Gelegenheit, WissenschaftlerInnen, Studierende und andere Interessierte kennenzulernen. Die 13. MINT-Sommeruniversität findet dieses Jahr vom 22. August bis 2. September statt. Zum Programm und zur Anmeldung.

MINT-EC Schülerinnen in Japan erfolgreich

MINTEC

Zum dritten Mal in Folge wurde ein Projekt von Schülerinnen und Schülern des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC auf der Super Science High School Student Fair (SSF) im japanischen Kobe zum besten ausländischen Wissenschaftsprojekt gekürt. Insgesamt waren sechs MINT-EC-Schülerinnen und -Schüler aus Erfurt, Halle/Saale und Nienburg eingeladen, in Kobe ihre Jugend forscht-prämierten Projekte vorzustellen. Das Projekt „VITAQUA – Wasser ist Leben“ von Annelie Dorheit und Lia Soder vom Georg-Cantor-Gymnasium in Halle wurde als bestes ausländisches Projekt ausgezeichnet. VITAQUA ist ein Brettspiel, durch das Grundschulkinder den richtigen Umgang mit Wasser lernen. Hier geht es zum Blog der MINT-EC Delegation.

Probieren geht über Studieren – Schülerfachtagung für Physikinteressierte

plakat jdpg
Foto: Ausschnitt des Werbeplakats

Am Freitag, dem 19. August 2016, findet von 10:00 Uhr bis 16:30 Uhr an der Humboldt-Universität Berlin die Schülertagung der jDPG der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) statt. Im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Fachtagung stehen Vorträge von Schülerinnen und Schülern, die beispielsweise im Rahmen von Jugend forscht bereits eigene Arbeiten angefertigt haben oder über ein spannendes Thema der aktuellen Forschung sprechen wollen. Das Publikum kann mitdiskutieren und Fragen stellen. Mehr im Terminkalender und Anmeldung sowie weitere Informationen unter www.dpg-physik.de.

Coding in die Bildung!

logo mabb

Die Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) legt in diesem Jahr ihren Medienkompetenz-Förderschwerpunkt auf das Thema „Coding“. Im Rahmen einer aktuellen Ausschreibung sucht die mabb hierzu Angebote für Multiplikatoren der schulischen und außerschulischen Bildung. Mit den zu fördernden Projekten sollen diese befähigt werden, Coding zum Bestandteil ihrer pädagogischen Arbeit zu machen. Sie sollen ihrer Zielgruppe ein grundlegendes Verständnis für die Mechanismen und Wirkungsweisen von digitalen Technologien, insbesondere dem Internet, vermitteln. Den Förderschwerpunkt bietet die mabb in Kooperation mit der Technologiestiftung Berlin an. Weitere Informationen.

Netzwerk der MINT-EC Schulen auch dieses Jahr gewachsen

MINTEC

Im Rahmen der Jurysitzung am 11. Juli 2016 bei Gesamtmetall wurden 22 neue Schulen aufrgrund ihres herausragenden MINT-Profils aufgenommen. Das nationale Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC ist damit auf 265 Schulen gewachsen. Die Schulen aus Baden-Württemberg, Bayern, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland haben die unabhängige Fachjury im Auswahlverfahren 2016 überzeugt und werden nun Teil des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC, das seit 2009 unter der Schirmherrschaft der Konferenz der Kultusminister (KMK) steht. Zur aktuellen Übersicht der Mitgliedsschulen.

CodeWeek Award 2016

CWA Logo 2016_M_Trans

Hacken, Tüfteln, Programmieren: Der Code Week Award fördert kreative Formate rund um das Thema Coding. Unter dem Motto „Jede Woche ist Code Week!“ werden deutschlandweit kreative Workshop-Formate rund um das Thema digitale Technologien für Kinder und Jugendliche angeboten. Für alle ist etwas dabei: Robotik, Programmierspiele, Basteln mit Hardware und ganze Hackathons. Zu den Projekten geht es hier.

EdTechs stellen sich vor – SupraTix

supratix

Naturwissenschaftliche Zusammenhänge verstehen lernen – Mit dem Slogan „Mit MINT veränderst Du die Welt!“ spricht SupraTix Schulen und Hochschulen an und bietet eine Lern- und Experimentier-Plattform als Web-App speziell für die naturwissenschaftlichen Fächer (MINT-Fächer). Im Mittelpunkt steht ein besseres Lernergebnis und -erlebnis. Dafür verbindet die Plattform das Lernen mit modernen und spielerischen Elementen. So werden Lerninhalte als Text, interaktive Grafik oder via Video vermittelt. Zudem bietet ein virtuelles Labor die Möglichkeit, gelehrte Experimente auszuprobieren und eigene Fallstudien zu erstellen.

Noch freie Plätze im Programm ProInformatik

proinformatik

ProInformatik ist ein Angebot der Freien Universität Berlin für angehende Studierende, die gerade ihr Abitur abgelegt haben und vor dem eigentlichen Semesterstart im Oktober bereits im Sommer ein oder mehrere Pflichtmodule des B.A. Informatik aus dem ersten Studienjahr absolvieren wollen. Angeboten wird jeweils eine typische Erstsemestervorlesung mit begleitender Übung des Informatikstudiums. Dabei handelt es sich um eine Blockveranstaltung mit den gleichen Inhalten und auf dem gleichen Niveau wie für Studierende der Informatik. Weitere Informationen und Anmeldung unter: pro.inf.fu-berlin.de.

Ältere Beiträge »